Museum

Wir haben mit den dritten und vierten Klassen der James-Krüss-Grundschule die Gemäldegalerie der Staatlichen Museen Berlin besucht. Wir haben uns Stilleben (Bilder auf denen nur tote Gegenstände abgebildet sind) alter Holländischer Meister angesehen: Zuerst die “Marktfrau mit Gemüsestand” von Pieter Aertsen (1508 bis 1575). Das Gemälde entstand 1567.

Pieter Aertsen, Marktfrau am Gemüsestand, 1567

Pieter Aertsen, Marktfrau am Gemüsestand, 1567

In der Wandelhalle, wie hört sich der Brunnen von Walter de Maria an?

In der Wandelhalle, wie hört sich der Brunnen von Walter de Maria an?

"Osias Bert, Stilleben mit Kirschen und Erdbeeren in chinesischen Porzellanschüsseln. 1608

Osias Bert, Stilleben mit Kirschen und Erdbeeren in chinesischen Porzellanschüsseln. 1608

In der Gemäldegalerie entdecken die Kinder Gemälde, benennen die Früchte, Pflanzen, Tiere, die darauf abgebildet sind, sie erfahren etwas über ihre Bedeutung, darüber, wie wertvoll bestimmte Blumensorten waren, dass es zur Zeit der Entstehung der Gemälde keine Tomaten gab, etc.

In der Gemäldegalerie entdecken die Kinder Gemälde, benennen die Früchte, Pflanzen, Tiere, die darauf abgebildet sind, sie erfahren etwas über ihre Bedeutung, darüber, wie wertvoll bestimmte Blumensorten waren, dass es zur Zeit der Entstehung der Gemälde keine Tomaten gab, etc.

Mädchen wollen was zu Jan Bruegels d. Ä. (1568–1625] Bild „Blumenstrauß“ sagen

Mädchen wollen was zu Jan Bruegels d. Ä. (1568–1625] Bild „Blumenstrauß“ sagen

Rubens

Sie sehen nebenbei viele andere Bilder, sind entsetzt/begeistert, wieviel Nacktheit zu sehen ist, und wir sprechen über die Bedeutung von Nacktheit. Wie sind wir auf die Welt gekommen? Etwa im Anzug? Kann nackt sein auch unschuldig sein bedeuten?

Zeichnen in der Wandelhalle

Zum Schluss zeichnen die Kinder in der Wandelhalle, mit Bleistift.

Stilleben, Obstkorb

Stilleben, Obstkorb

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>